Was sind Ihre aktuellen Projekte?

Einführung

Im folgenden Blogpost möchte ich auf die Notwendigkeit privater Projekte eingehen, wie man sie organisiert, wie man sie durchführt, und ein wenig über SCRUM erzählen. Auf der Arbeit organisieren wir unsere Planung für die folgenden zwei Wochen. Diese werden “Sprints” genannt und sind Teil der SCRUM-Methodik. Es gibt noch eine Menge mehr dazu, aber lassen wir es dabei bewenden.

Re-Organisieren

Hin und wieder reorganisiere ich meine privaten Projekte, also das, woran ich in meiner Freizeit arbeite. Das können Bücher sein, die ich schreibe, oder Sprachen, die ich gerade lerne. 

Es gibt keine Grenze für die Menge an Dingen, die ich potenziell auflisten könnte. Ich denke, diese Reorganisation alle zwei Wochen zu machen, könnte auch für mich persönlich eine gute Methode sein.

Neu bewerten

Zu solchen Zeiten bewerte ich auch neu, ob es sich noch lohnt, sie fortzusetzen. Das ist dann, wenn ich übermotiviert bin und glaube, dass ich zehn Sprachen auf einmal lernen könnte. Ein Vorhaben, das bisher noch nicht verwirklicht werden konnte.

Ich möchte diese Projekte jetzt auflisten, um einen Überblick zu bekommen, wo mein Fokus tatsächlich liegt.

  1. Blog: Dies ist mein aktueller Schwerpunkt. Alle zwei Tage wird ein neuer Beitrag veröffentlicht.
  2. Uni: Mindestens dreimal pro Woche. Wenn ich keine Vorlesungen zu besuchen habe, übe ich.
  3. Laufen: Jeden zweiten Tag um 6:30 Uhr.
  4. Buch: Derzeit ist kein Buch geplant, obwohl ich gerne bald eines veröffentlichen würde. Es könnte eine Sammlung von allem sein, was hier zu finden ist.
  5. Sprachen: Ich sollte öfter Mandarin üben.
  6. Lesen: In letzter Zeit mehr Bücher alternativer Verlage. Habe auch Afrika und Übersee gekauft, um meine bereits bestehende Sammlung von linguistischen Büchern über Sprachen aus Afrika zu ergänzen.
  7. Spiele: Ich habe in letzter Zeit eine Menge Spiele auf Kickstarter und Gamefound unterstützt. Auf diese Weise kann ich coole Projekte unterstützen und bekomme sie auch. Irgendwann sollte ich auch mal die Zeit finden, sie zu spielen.

Neue Planung

Da ich jetzt weiß, womit ich meine Zeit eigentlich verbringe und wo meine Berufung liegt, sollte ich den nächsten Sprint planen und einen neuen Schwerpunkt finden. Dies werde ich nun tun:

  1. Eine Idee über das Buch bekommen, das ich schreiben möchte
  2. Eine Gliederung für dieses Buch planen
  3. Jeden zweiten Tag einen Blog-Beitrag veröffentlichen
  4. Weiter laufen an jeden zweiten Tag.

Warum dies wichtig ist

Persönliche Projekte zu haben ist nicht etwas, das optional ist; es ist eine Notwendigkeit. Je mehr wir von der Arbeit am professionellen Arbeitsplatz entfremdet werden, desto mehr haben wir das Bedürfnis, etwas zu tun, das einen Output produziert.

Ein persönliches Projekt ist wichtig,
denn es gibt unserem Leben einen Sinn.

Auch das Leben ist ein persönliches Projekt.