Wenn gute Bücher leider nicht mehr verfügbar sind…

Wenn mich ein Autor wirklich begeistert, bin ich sehr daran interessiert, seine gesamten Werke zu lesen. Ich glaube, dadurch einen besseren Einblick in das Denken eben jenes Autors zu bekommen. Leider ist mir dies nicht immer möglich.

Der Grund liegt darin, dass bestimmte Bücher einfach nicht mehr nachgedruckt werden. Diese Entscheidung beruht auf alten Verträgen, die vermutlich daraus ausgelegt sind, den Autoren Tantiemen zu zahlen, sobald ein Buch gedruckt wurde. Ein Nachdruck kostet also nicht nur den Nachdruck.

Diese altmodische Art, wie Verlage ihr Business betreiben, führt dazu, dass Bücher irgendwann nicht mehr verfügbar sind, obwohl sie ständig verfügbar sein könnten. Ich spreche dabei von Print on Demand und ebooks. Beides sind Lösungen, die ohne Mehraufwand leicht durchführbar sind.

Was mich ärgert ist einerseits die Ignoranz, nicht alle Bücher auf diese Weise herstellen zu lassen, und andererseits der Fakt, dass Bücher leider dadurch irgendwann nicht mehr verfügbar sind – obwohl sie es sein könnten. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen es anders zu machen…