Woran weiter schreiben?

Wenn dir die Projektideen schon um die Ohren fetzen und du nicht mehr weißt, worauf du dich konzentrieren sollst, was tust du dann?

Einleitung

Manche Projekte kommen und gehen, weil die Projektideen nicht mehr interessant genug sind. Auf diese Weise verweilen unfertige Bücher auf Festplatten und kommen niemals als Werk an den Leser. Für manche Autoren mag das genug sein…

Turning “Pro”

Doch wer sich selbst und seine Arbeit ernst nimmt, der denkt ein wenig anders darüber. Der „Pro“ sieht seine Arbeit als tatsächliche Arbeit, die er fertig abliefern muss. Die Frage ist dann fortwährend, worauf man sich konzentrieren sollte, um es so schnell wie möglich abzuschließen. Es ist nicht immer ganz einfach…

Ich habe derzeit verschiedene Schreibprojekte:

  1. Dieser Blog
  2. Diese Webseite
  3. Das nächste Buchprojekt (kurzfristig)
  4. Ein Buchprojekt, das vermutlich niemals fertig wird
  5. Ein Buchprojekt, das bis zum Ende meines Lebens fertig sein soll (langfristig)

Alles muss mit Inhalten gefüllt werden doch nirgendwo gibt es eine klare Linie. Vermutlich, weil ich mich noch nicht festlegen will. Dennoch möchte ich sie kurz oder lang abschließen. 

Einstellung

Davon leben muss ich nicht. Gekauft werden sie kaum bis überhaupt nicht. Der Zweck ist nicht, damit Geld zu verdienen, doch sie einer breiten Masse zur Verfügung zu stellen, selbst wenn sich nur wenige dafür interessieren. 

Woran weiter schreiben?

Für den Blog habe ich mir vorgenommen, jeden zweiten Tag einen Beitrag zu veröffentlichen. Dabei reichen die Themen weit von autobiographischem bis hin zu Tipps und Tricks, wobei beide Kategorien sich auf folgende Themen konzentrieren: 

  • Bücher schreiben
  • Fremdsprachen
  • Genialität

Die Frage bleibt unbeantwortet.

Ich versuche noch eine Antwort zu finden.

Mehr wird folgen…