Die beste Nutzung unserer Zeit?

Das Nachdenken darüber, was wir tun sollten, um produktiver zu sein, hält uns davon ab, produktiver zu sein. Wenn wir über „die beste Nutzung unserer Zeit“ oder „die größte Wirkung, die wir erzielen könnten“ nachdenken, fangen wir nicht damit an, und das hält uns davon ab, überhaupt etwas zu bewirken.

Denken Sie also nicht an das Wichtigste, was Sie heute tun könnten, oder an das beste Buch, das Sie schreiben könnten, oder an das Beste, was Sie machen sollten. Konzentrieren Sie sich nicht so sehr darauf, etwas Großartiges zu schaffen, sondern konzentrieren Sie sich vielmehr auf das Schaffen.

Man kann die Qualität des Ergebnisses nicht erzwingen.

Dann genießen Sie den Prozess und kommen Sie immer wieder für mehr zurück. Wenn Sie diesen Prozess wiederholen und dabei auch von anderen lernen, werden Sie sich automatisch verbessern. Denken Sie immer daran, Spaß an dem Prozess zu haben. Das Geheimnis des Vorankommens ist anzufangen.

Man kann die Qualitaet des Ergebnisses nicht erzwingen
Erzwinge nichts…

Ein Gedanke zu „Die beste Nutzung unserer Zeit?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.