Einfach anfangen…

Einleitung

Der Unterschied zwischen jenen, die weiter kommen, und den anderen, die noch immer dort sind, wo sie letztes Jahr waren, ist Schnelligkeit. Wohl ist damit gemeint, schnell eine Entscheidung zu treffen. Also die Zeit zwischen „sollte ich das tun?“ und dem eigentlichen Tun zu verkürzen.

Nochmals überdenken

Sie kennen das: Sie haben eine gute Idee, oder vielleicht sogar viele, und warten nur darauf, endlich anzufangen. Doch wer will denn gleich überstürzen? Es muss noch so viel vorbereitet und geplant werden! Denn was passiert, wenn etwas schief geht, oder wir vor einer Hürde stehen? So viele Dinge, die noch überdacht werden müssen. Oder?

Dinge passieren erst, wenn Sie anfangen

Einfach machen

Zwei abgedroschene Wörter, die das unüberlegte Handeln feiern. So scheint es zumindest. Stattdessen ist es ein Plädoyer für all jene, die zuviel überlegen. „Einfach machen“ ist die Motivation, die Dinge zu probieren und die Fehler danach auszubessern.

Doch viele fragen sich, wie sie denn anfangen sollen. Sie wissen es nicht. Die Frage, wie man denn anfängt, ein Buch zu schreiben, wurde mir schon öfter gestellt.

Es kann Ihnen nichts geschehen!

Schneller in Handeln kommen birgt viele Vorteile. Zuallererst einmal, können Sie dadurch feststellen, ob Sie das wirklich tun wollen. Man kann lange überlegen, sich vorstellen, wie es denn wäre. Man weiß es erst, wenn man es probiert hat. Im besten Fall gefällt es Ihnen. Wenn nicht, dann wissen Sie es früher, als wenn Sie noch weiter überlegt hätten. In allen Fällen lernen Sie. 

Probieren…

…geht über studieren. Doch auch eine Handlung sollte wohl überlegt sein. Etwas zu tun, was langfristig negative Folgen haben könnte, bringt natürlich keine Vorteile. Sie sind jedoch selbst in der Lage, das abzuschätzen. Aus eigener Erfahrung kann ich Ihnen sagen, dass die unglaublichsten Dinge passieren, wenn man sich einfach nur traut anzufangen.

Kritiker

Negative Kritiken werden vermutlich kommen. Das ist immer so, wenn man sich traut. Dann wird man gefragt, was man sich dabei denn erlaubt! Wer hat uns denn die Legitimation gegeben, das zu tun, was wir wollen? Interessanterweise werden die Stimmen verstummen, je erfolgreicher Sie in Ihrer Sache werden.

Doch dazu müssen Sie anfangen