Geniale-Ideen-Methode: Wie du bessere Ideen bekommst.

Es gibt eine Reihe von Methoden um neue Ideen im wahrsten Sinne zu “generieren”. Es kommt nicht von ungefähr, dass Archimedes (angeblich) in seiner Badewanne eine geniale Idee hatte. Er hat sich vorher lange Zeit mit diesem Gebiet veschäftigt…

Also, du kannst nicht einfach darauf hoffen, dass dir geniale Ideen “einfach so” kommen.

Du musst die Rahmenbedingungen verändern.

Du musst dich mit den (wissenschaftlichen) Themen aktiv auseinander setzen und dir Wissen in diesen Bereichen aneignen. Nur so kannst du aus Vorhandenem schöpfen um neue Ideen zu bekommen. Kombiniere verschiedene Bereiche.

Dann solltest du ausprobieren und “spielen”. Der geniale Physiker Feynman erzählt, dass er Spaß daran hatte, einfach zu experimentieren und mit den Formeln zu jonglieren. So kam er dann schließlich auf seine Entdeckung in der Quantenphysik.

Ideen sind alle wertlos, bis sie umgesetzt werden. Jeder hatte schon mal die “Idee”, Krebs zu heilen. Derjenige wird berühmt, der die Heilung umsetzt.

Probiere folgendes:

  1. Lies alles was du über Thema X finden kannst.
  2. Schreib Zusammenfassungen dazu auf.
  3. Kombiniere verschiedene Theorien/Ansätze.
  4. Füge deine eigenen Gedanken dazu.
  5. Arbeite deine Ideen heraus.
Ideen alleine sind wertlos
Ideen sind wertlos, bis sie umgesetzt werden… – Daniel Wieser

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.