Warum sollten Sie sich für höhere Mathematik interessieren?

Fortsetzung von Das Feuer in anderen entfachen

Einleitung

Die Kenntnis der Mathematik garantiert keine genialen Einsichten, aber sie ist eine wichtige Voraussetzung, um neue Erkenntnisse auf diesem Gebiet zu gewinnen. Man kann fortgeschrittenere mathematische Theorien (z. B. das Lebesgue-Maß in einem euklidischen Raum) nicht verstehen, wenn man keine grundlegenden Theorien (z. B. Mengenlehre, Funktionen, …) gelernt hat, und vor allem würde man sich nicht für die Bedeutung solcher fortgeschrittenen Theorien interessieren.

Meiner Meinung nach ist es daher noch wichtiger, die Bedeutung der verschiedenen Theorien innerhalb ihres Bereichs zu verstehen, als sie nur zu verstehen. Dies wird Ihnen indirekt helfen, sich auf einen bestimmten Aspekt zu konzentrieren (weil Sie die Bedeutung verstanden haben) oder eine andere Bedeutung zu erkennen (z. B. „Warum haben die nicht darüber nachgedacht? Ist das nicht auch wichtig?“).

Es ist schwer zu erklären, warum es wichtig ist

Dies mag für einige Leute offensichtlich sein, aber nicht so sehr für die Wissenschaftler, die gerade erst anfangen. Ich weiß, dass ein Großteil der Motivation für ein Universitätsstudium in dem Bestreben begründet ist, einen besseren Job zu bekommen, aber für manche Menschen eröffnet es viel mehr Möglichkeiten (z. B. ein breiteres Interessensgebiet).

Sobald wir eine Barriere erreichen,
wollen wir einfach mehr herausfinden.

Dieses breitere Interessensgebiet ebnet dann den Weg für neue Interessen (z. B. weil man die Bedeutung erkennt), was wiederum eine neue Motivation und Neugierde hervorruft. Natürlich können Sie Ihre Neugierde anderen Menschen, die noch nicht mit solchen Theorien in Berührung gekommen sind, nicht erklären, weshalb es schwierig ist, ihnen zu erklären, warum Sie so interessiert sind. Es interessiert sie (noch) nicht.

Motivieren Sie sie

Aber es wird sie interessieren, wenn Sie ihnen zeigen, was Sie gelernt haben, und zwar so, dass sie es auch verstehen können, und zwar in Kombination mit anderen Theorien (hoffentlich mit etwas, von dem sie schon gehört haben). Sie erweisen der Menschheit einen großen Dienst, wenn Sie nicht nur neue Erkenntnisse vermitteln (neue Theorien aufstellen), sondern erklären, was bereits getan wurde, und zwar auf einfache Art und Weise und ohne zu sehr zu vereinfachen (d. h. wichtige Informationen wegzulassen).

Vielleicht ist die Motivation nicht immer „mehr Geld verdienen“, die Sie dazu bringt, bestimmte Theorien zu studieren? In der Tat braucht man keine fortgeschrittene Mathematik, um viel Geld zu verdienen. Wenn mich jemand fragt, wozu er sie dann braucht, muss er es selbst herausfinden. Es hat nichts Positives, unwissend zu sein und zu sagen, dass man es nicht braucht. Natürlich braucht man es nicht. Man kann leicht ohne sie leben.

Machen Sie sie neugierig

Man findet nur heraus, dass man es braucht, wenn man Zeit damit verbringt. Aber die Werbung verkauft Ihnen nicht die Bedeutung von höherer Mathematik. Sie verkaufen dir die neueste Mode, Trends, Spielzeuge, Dinge, die sie anbieten können und die leicht zu verdauen sind. Wenn die Gesellschaft auf einem anderen Niveau wäre (d. h. wenn jeder höhere mathematische Konzepte verstehen würde), würden sie sich auch dafür interessieren (nehme ich an). Dann kümmern sie sich darum, und plötzlich können sie nicht mehr darauf verzichten. Aber wie kann man das machen, ohne ihnen diese Konzepte aufzudrängen?

Fazit

Belehren Sie die Leute nicht. Stattdessen: Entfache das Feuer der Neugierde in ihnen, damit sie es sich selbst beibringen.