Kaufen, Sammeln und der Kapitalismus.

Einleitung

Jeder sammelt etwas. Zumindest ist es das, was ich denke und was meine Wahrnehmung ist. In diesem Artikel möchte ich darüber sprechen, was das bedeutet, warum es ideologisch ist, und was wir dagegen tun können.

Das Sammeln

Ich sammle keine Dinge.
Ich sammle Erfahrungen!

Reisende, die den Großteil ihres Geldes für Reisen ausgeben, um viele Orte zu sehen – nur um dort gewesen zu sein – sind auch Sammler. Manche haben eine Checkliste, andere eine Landkarte, auf der sie die Länder abhaken, in denen sie gewesen sind.

Sie glauben, dass ihre Art des Sammelns viel besser ist, weil das, was sie tun, nicht als Horten, sondern als Lernen angesehen werden kann. Ich verstehe die Ideologie und Wahrnehmung dieser Leute, aber ein Problem bleibt.

Die Probleme

“Sie” wollen, dass Sie bezahlen

Wann haben Sie das letzte Mal etwas gesammelt, das kein Preisschild hatte? Ich spreche von Dingen, die man draußen in der Natur finden kann. Steine, Muscheln, und so weiter. Das meiste, was wir heute sammeln, kann man mit Geld kaufen.

Ihre Sammlung hängt also weitgehend von Ihrer Fähigkeit ab, weitere Dinge zu kaufen. Und es kommen immer wieder neue Dinge auf den Markt. Das ist bei Merchandise der Fall. Sie werden nie fertig. Sie haben sich nun zu einer Erweiterung dieser Ware erklärt.

Es hört nicht auf

Sie werden immer mehr Dinge finden, die Sie sammeln können. Sie werden nie ein Endziel erreichen. Selbst wenn Sie um die ganze Welt reisen, wird es immer noch einen Ort geben, den Sie nie besucht haben. Sie werden nie fertig sein. Wozu auch? Was ist der Nutzen davon? Verstehen Sie, dass es ein Horten ist.

Was Sie stattdessen tun sollten

Erschaffen…

Sammeln bedeutet oft, etwas zu sammeln, das andere geschaffen haben. Warum nicht etwas sammeln, das Sie selbst erschaffen können? Es gibt eine Menge Dinge, die Sie tun können, die Sie kein Geld kosten oder Ihnen sogar welches einbringen.

Ich persönlich sammle meine eigenen Bücher in meinem digitalen Bücherregal. Wenn es online auf meiner Autorenseite erscheint, ist es jetzt Teil meiner Sammlung und andere Leute können es für einen kleinen Preis ebenfalls genießen.

…und teilen

Was nützt es, eine große Sammlung von irgendetwas zu haben, wenn man sie nur für sich behält? Andere Leute könnten sie auch genießen. Stellen Sie sie online und teilen Sie sie mit der Welt. Was immer Sie fasziniert, kann auch für andere faszinierend sein, wenn Sie es auf eine faszinierende Weise präsentieren.